Loading...

TYPO3 DDEV und Windows Docker RAM Performance optimieren


Um zu verhindern, dass WSL2 mit Docker Windows den gesamten Arbeitsspeicher beansprucht, hier ein paar Tipps.

Um zu verhindern, dass WSL2 mit Docker Windows den gesamten Arbeitsspeicher beansprucht, hier ein paar Tipps. Damit der Verbrauch von CPU und Arbeitsspeicher für Docker Desktop/Hyper-V limitiert wird und der Prozess vmmem-Prozess nicht allen Speicher raubt. Müssen die notwendigen Konfigurationsoptionen für das WSL in der Datei  “.wslconfig“ vorgenommen werden.

 

Die Datei .wslconfig wird unter Windows hier gespeichert

c:\users\*your your profile name*\.wslconfig
[wsl2]
memory=1GB #Begrenzt den VM-Speicher auf maximal 1 GB, dies kann als ganze Zahl in GB oder MB angegeben werden
processors=2 #Legt fest, dass die VM nur zwei virtuelle Prozessoren verwendet

Der vmmem-Prozess sollte nun eine vernünftige Menge an Speicher verwenden.​​​

Unter macOS und Windows mit Docker Desktop können die zugewiesenen Ressourcen und die Leistung des gemounteten Dateisystems erhebliche Engpässe darstellen. Wenn Sie sich ein wenig Zeit nehmen, um Ihr Setup zu optimieren, können Sie enorme Leistungssteigerungen erzielen.

Dateisystemleistung steigern sie mit der kostenlosen Mutagen Extension in Docker. Mutagen kann unter macOS und Windows einen großen Leistungsschub bringen. Es ist schnell und muss nicht eingerichtet werden, Sie müssen es nur noch aktivieren.

Vor Mutagen haben Mac- und Windows-Benutzer NFS für Geschwindigkeitsverbesserungen konfiguriert - obwohl es eine Einrichtung erforderte und nicht so schnell war.

Mutagen ist unter Mac und Windows standardmäßig aktiviert und kann pro Projekt oder global deaktiviert werden.


Gute Tipps zum Thema TYPO3 und DDEV anpassen finden sich hier:

https://www.thomaskieslich.de/blog/139-ddev-fuer-typo3-anpassen/

Top